Jugendzimmer

2013 | durational performance

_DSC4043

Endlich erwachsen sein oder jedenfalls so tun als ob man es wäre. Über drei Tage und Nächte wurde in diesem inszenierten Mädchenzimmer gehaust, mit allem was dazugehört: Filterzigaretten, Alkopops und Pizza. Während der Performance waren zwei Mädchen zu sehen wie sie aßen, miteinander lachten und eine Serie schauten.
Der Betrachter wurde nicht mit einbezogen, sofern er sich nicht durch z.B. direktes Ansprechen der Beiden einbrachte. Besucher dieser Arbeit werden Zuschauer und Voyeuristen. Sie erleben das Warten, erinnern sich, sind unangenehm berührt.

_DSC4063 _DSC4053