Audioinstallation
2016
Der Rezipient hört unterschiedlichen Menschen; Kinder, ältere Damen, einen etwas wirren Herren und andere. Alle reden über das Gleiche: ihren Glauben.
An was glauben sie? Wieso dieser Glaube? Wie beginnen sie ihr Gebet? Welchen Stellenwert hat die Institution in ihrem Glauben? Wann zweifeln sie und was leben sie den Glauben in ihrem täglichen Leben?
Die Arbeit befasst sich mit gelebten (christlichen) Glauben.

Sie wurde in der Unser Lieben Frauen Kirche, Bremen, gezeigt.
Die Besucher konnten sich mit dem Kopfhörern ihren Raum in der Kirche suchen und dort in einer Art Zwiegespräch den Interviewten zuhören. Es entstanden spannende Momente in denen gelacht wurde oder sich unter den Hörenden eine nonverbale Kommunikation entwickelte.

Back to Top